Citroën C-Zero

Elektroauto Citroën C-Zero
  • Geschwindigkeit: 3 Sterne
  • Reichweite: 3 Sterne
  • Verbrauch: 8 Sterne
  • Ladedauer: 3 Sterne
  • Preis: 6 Sterne
  • Beliebtheit: 3 Sterne

Beschreibung: Citroën C-Zero

Der Citroën C- Zero wurde für die Stadt konzipiert, was sich auch in den geringen Dimensionen des Elektro-Autos widerspiegelt. Er ist nur 348 cm lang und sein Wendekreis misst 9 Meter. Der Vier-Sitzer mit den entsprechenden vier Türen wiegt leer 1195 kg, 310 kg können noch zugeladen werden, so dass tatsächlich genug Platz für vier Erwachsene da ist. Dazu passend ist der Kofferraum des Citroën C- Zero 166 l groß, kann aber durch das Umklappen der Rücksitze auf 860 l erweitert werden.

Zu den Vorteilen des Citroën C- Zero gehört die selbsttragende Aluminium-Karosserie, die dem Wagen nicht nur Gewicht nimmt, sondern zusätzlich die Sicherheit erhöht. Sie wurde komplett von dem Mitsubishi i übernommen und vom PSA-Konzern auch an den Peugeot iOn überreicht, da diese drei Modelle in Kooperation baugleich entstanden sind. Auch die Höhe des Wagens von 161 cm dient dem Komfort, da sie das Ein- und Aussteigen erleichtert.

Motor und Leistungsdaten: Citroën C-Zero

Das maximale Drehmoment des Citroën C- Zero beträgt 196 Nm, die auf einen Hinterradantrieb übertragen werden. Mit dieser Leistung wird das 1-Gang Automatikgetriebe der Klein-Limousine bewegt. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 130 kmh braucht der Citroën C- Zero 15,9 Sekunden um von 0 auf 100 kmh zu kommen. Für die Stadt völlig ausreichend, vor allem weil die 196 Nm sich auch an der Ampel ins Zeug legen. Der Permanentmagnet-Synchronmotor liefert 49 kW/67 PS und lädt den Akku nach dem bekannten Prinzip auch während des Bremsens auf.

Reichweite und Verbrauch: Citroën C-Zero

Mit einer Reichweite von 150 km laut NEFZ bietet sich der Citroën C- Zero als Cityflitzer an. Im Alltag weicht diese Angabe jedoch stark ab, je nach Fahrstil sinkt die Reichweite fast um die Hälfte der Herstellerwerte. Tatsächlich ergeben sich ca. 80 bis 120 km, was zum Teil auch vom Wetter abhängig ist. Wird die Heizung, inklusive Sitz- und Heckscheibenheizung, die Klimaanlage, und die Lüftung bei voller Beleuchtung eingeschaltet, gehen die Lichter schon nach rund 60 km aus. Für die meisten alltäglichen Fahrten in der Stadt, die üblicherweise recht kurz sind, reicht der Akku dennoch aus. Der durchschnittliche Verbrauch beträgt 13,5 kWh auf 100 km.

Ladedauer und System: Citroën C-Zero

In dem Citroën C- Zero sind Lithium-Ionen-Zellen verbaut worden. Der Vorteil dieser Technologie liegt in der Unempfindlichkeit gegenüber teilweisem Laden und Entladen. Auch ist diese Bauweise leichter und bietet eine höhere Leistung, so dass der insgesamt 16 kWh starke Akku innerhalb von 6 Stunden an einer Haushaltssteckdose geladen werden kann. Dieser Wert wird in Frankreich und Deutschland erreicht, wo die Stromstärke 16 A beträgt. Natürlich ist dieser Wert abhängig von verschiedenen Faktoren, denn der Ladestrom ist nicht überall gleichmäßig stark. Schwankungen in den Leitungen ergeben unterschiedliche Ladezeiten, weshalb es auch 8 bis 11 Stunden dauern kann, bis der Akku komplett geladen ist. Steht eine Schnellladestation mit einphasigem 400-V-Gleichstrom (CHAdeMO) zur Verfügung, sind die Batterien innerhalb von 30 Minuten bei 80 %. Durch die Rekuperationsbremse, die verschleißfrei arbeitet, wird beim Citroën C- Zero, wie bei allen Elektro-Fahrzeugen, zusätzliche Energie gewonnen.

Preise und Varianten: Citroën C-Zero

Der kleine Stadtwagen bringt eine Ausstattung mit, die sich bei einem Grundpreis von 22.290,- EUR für den Citroën C- Zero durchaus sehen lassen kann. 15 Zoll Leichtmetallfelgen, ein Remote System oder 5-Meter-Ladekabel sind ebenso im Preis enthalten wie die Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Die Multifunktionsfernbedienung steuert aber auch das Laden, die Heizung und die Kühlung während des Ladens. Eine akustische Fußgängerwarnung, die Passanten vor dem Herannahen des geräuschlosen Fahrzeugs warnt, ist ebenso integriert wie die Citroën Connect Box, die im Notfall Leben retten kann.

Erhältlich in verschiedenen Farben zeigt sich der Citroën C- Zero auch mit einem recht übersichtlichen Armaturenbrett. Integriert sind unter anderem die Bedienelemente für die Klimaanlage und das Radio. Die intuitive und funktionale Anordnung erleichtert die Übersicht. Auch die Ausstattung des Basismodels erfüllt moderne Ansprüche. So ist der Fahrersitz nicht nur in der Höhe verstellbar, er ist auch beheizbar. Die Außenspiegel können eingeklappt und elektrisch verstellt sowie beheizt werden. Für noch mehr Sicherheit wurden vorne Seiten-, Kopf- und Frontairbags verbaut. Für 2018 ist eine überarbeitete Version des kleinen Stromers geplant, die mit 21.800,- EUR günstiger als die aktuelle Version werden soll. Aufgrund der staatlichen Prämie können die Preise für die Stadtwagen niedriger als angegeben sein.

Geschichte: Citroën C-Zero

Seit April 2010 kann man sich leise und umweltfreundlich mit dem Citroën C- Zero fortbewegen. Der Kleinstwagen aus der Kategorie Limousine ist baugleich mit dem Peugeot iOn. Beide fußen auf dem Mitsubishi Electric Vehicle, einem der meistverkauften elektrischen Kleinwagen weltweit. Zunächst war der Citroën C- Zero ein Leasingmodell, erst ab 2012 konnte er gekauft werden. Seit seinem Erscheinen im Jahr 2010 wurde der Citroën C- Zero ständig technisch aufgewertet, zuletzt kam eine Fußgängerwarnung hinzu, die vor dem geräuschlosen Fahrzeug warnt.

Modellhistorie: Citroën C-Zero

Von

Bis

Modell

Beschreibung

2010

2017

Citroën C-Zero

Elektromotor, Höchstreichweite 150 km

Aktuell

2017

Citroën C-Zero

Elektromotor, Höchstreichweite 150 km, überarbeitete Ausstattung

Aktuell

Fotos: Citroën C-Zero

Elektroauto Citroën C-Zero Elektroauto Citroën C-Zero Elektroauto Citroën C-Zero Elektroauto Citroën C-Zero Elektroauto Citroën C-Zero

Laden Sie ein Bild von Ihrem Citroën C-Zero hoch

Videos: Citroën C-Zero

Ratgeber: Alles Wissenswerte zum Citroën C-Zero

 

Technische Daten

Reichweite

150 Kilometer

Leistung

67 PS (49 kW)

Höchstgeschwindigkeit

130 km/h

Drehmoment

196 Nm

Beschleunigung

15,9 Sekunden (0-100 km/h)

Verbrauch

13,5 kWh/100

Ladezeit

6 Stunden bis 100 Prozent

Akkukapazität

14,5 kWh

Klasse

Kleinwagen

Zulassungen (D)

k. A.

Preis

21.800 Euro

Fahrberichte

Dokumente

Forum und Diskussionen

Like & Teilen



    Like & Teilen