Renault Kangoo ZE

Elektroauto Renault Kangoo ZE
  • Geschwindigkeit: 3 Sterne
  • Reichweite: 7 Sterne
  • Verbrauch: 6 Sterne
  • Ladedauer: 3 Sterne
  • Preis: 6 Sterne
  • Beliebtheit: 6 Sterne

Beschreibung: Renault Kangoo ZE

Das Kürzel "ZE" bzw. "Z.E." kündigt es an: "Zero Emissions", also emissionsfreie Autos, sind bei Renault alle Modelle, die komplett ohne Benzinmotor auskommen. Die ZE-Reihe umfasst aktuell (Stand: 2017) vier Modelle: neben dem Renault Kangoo ZE auch noch die Modelle Zoe, Twizy und Fluence

In Frankreich zählt der Kangoo Z.E. zu den beliebtesten Elektroautos und auch hierzulande konnte Renault den Kangoo im Jahr 2016 mehr als 5.000 Einheiten des Lieferkombis verkaufen - allerdings in der traditionellen Variante mit Verbrennermotor. Für die E-Variante liegen aktuell keine Zahlen vor.

Wie bei vielen anderen Renault-E-Autos muss auch beim Kangoo ZE der Akku gemietet werden. Dies ermöglicht einen sehr günstigen Anschaffungspreis, hat aber monatliche Zusatzkosten in Höhe von 73 bis 146 Euro zur Folge, je nach Fahrleistung.

Innovativ ist das Heizungskonzept: Hier kommt eine Wärmepumpe zum Einsatz, was den Akku schonen soll. Außerdem kann (und sollte) man den Kangoo vorheizen, solange dieser noch an der Ladedose hängt. Diese "Vorschaltfunktion" ist nicht nur eine Art Standheizung, sondern schont vor allem im Winter enorm den Akku. Für kältere Regionen gibt es auf Wunsch eine Zusatzheizung, die mit Dieselkraftstoff betrieben werden muss.

Motor und Leistungsdaten: Renault Kangoo ZE

Der Elektromotor, der im Kangoo zum Einsatz kommt, ist der gleiche wie beim Zoe; Renault hat das "R60" genannte Aggregat selbst entwickelt. Im Kangoo leistet es 44 kW (60 PS) und sorgt für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in eher gemächlichen 20,3 Sekunden. Für einen Lieferwagen oder Mini-Van ist der Wert aber in Ordnung.

Reichweite und Verbrauch: Renault Kangoo ZE

Im Zusammenspiel mit der aktuellen 22-kW-Batterie reicht das für eine Strecke von 170 Kilometern. Von 2017 an verbaut Renault jedoch einen stark verbesserter Akku, der eine Kapazität von 33 kWh hat und somit für 270 Kilometer nach NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) gut ist. Der Verbrauch liegt bei beiden Varianten bei guten 15,5 Kilowattsunden pro 100 Kilometer.

Ladedauer und System: Renault Kangoo ZE

Ein Schwachpunkt des Kangoo ist dessen Ladesystem. Selbst mit einer Wallbox dauert es sechs Stunden, bis der 33 kWh-Stunden-Akku der 2017er-Generation zu 100 Prozent geladen ist. Hier wird offensichtlich nicht die mögliche Kapazität von 11 bzw. 22 kW ausgereizt. Auch an öffentlichen Ladestationen geht es nicht schneller.

Für den "Notfall" (Renault-Pressemeldung) liefert der französische Autobauer ein Ladekabel für gewöhnliche Haushaltssteckdosen mit. Einen genauen Wert nennt Renault nicht, aber ein solcher Ladevorgang dürfte mit knapp 12 Stunden zu Buche schlagen.

Preise und Varianten: Renault Kangoo ZE

Der Kangoo ZE ist in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich, als "einfacher ZE" und als "Maxi ZE". Der Unterschied besteht in der Länge: Der Kangoo Z.E. misst 4,28 Meter, der Kangoo Maxi Z.E 4,66 Meter, das Mittelstück ist dabei etwas länger. Beide Varianten sind mit fünf Sitzen, aber auch als reine Zweisitzer zu haben - so kann der elektrische Kangoo dann auch als Lieferwagen genutzt werden.

In der kurzen Variante kostet der Kangoo Z.E. 24.157 Euro, die Langvariante beginnt bei 25.585 Euro. Wie oben erwähnt, kommt noch die Miete für den Akku hinzu, was bei normaler Nutzung mehr als 1.000 Euro pro Jahr ausmachen kann. Renault arbeitet aber einer Lösung für Geschäftskunden, welche die kompletten Kosten über die Laufzeit ("Total cost of ownership") reduzieren soll.

Geschichte: Renault Kangoo ZE

Der Kangoo ZE war das erste Elektroauto von Renault: Schon 2008 präsentierte der französische Autobauer einen ersten Prototyp bei der Paris Motor Show. Ein Jahr später folgte dann eine weitere Kangoo-Studie, die zusammen mit drei anderen (Zoe, Twizy, Fluence) präsentiert wurde. Diese IAA 2012 markiert gleichzeitig den Beginn von Renaults Einstieg in den Elektromobilitäts-Markt.

Seit 2012 verkauft Renault den Kangoo ZE in Deutschland. Seit Anfang 2017 bietet Renault eine überarbeitete Variante an, die nun auf 270 Kilometer Reichweite kommt; diese wird allerdings erst gegen Mitte des Jahres verfügbar sein.

Modellhistorie: Renault Kangoo ZE

Von

Bis

Modell

Beschreibung

2012

2017

Kangoo Z.E.

Erste, kürzere Variante mit 170 km Reichweite

Aktuell

2012

2017

Kangoo Maxi Z.E.

Längere Variante mit 170 km Reichweite

Aktuell

2017

Kangoo Z.E.

Verbesserte Akkuchemie, 270 km Reichweite

Angekündigt

2017

Kangoo Maxi Z.E.

Verbesserte Akkuchemie, Lang-Variante, 270 km Reichweite

Angekündigt

Fotos: Renault Kangoo ZE

Elektroauto Renault Kangoo ZE Elektroauto Renault Kangoo ZE Elektroauto Renault Kangoo ZE Elektroauto Renault Kangoo ZE Elektroauto Renault Kangoo ZE Elektroauto Renault Kangoo ZE Elektroauto Renault Kangoo ZE

Laden Sie ein Bild von Ihrem Renault Kangoo ZE hoch

Videos: Renault Kangoo ZE

Ratgeber: Alles Wissenswerte zum Renault Kangoo ZE

 

Technische Daten

Reichweite

270 Kilometer

Leistung

60 PS (44 kW)

Höchst geschwindigkeit

130 km/h

Drehmoment

226 Nm

Beschleunigung

20,3 Sekunden (0-100 km/h)

Verbrauch

15,5 kWh/100

Ladezeit

360 Minuten bis 100 Prozent

Akkukapazität

33 kWh

Klasse

LNFZ (Leichtes Nutzfahrzeug)

Zulassungen (D)

k. A.

Preis

24.157 Euro

Fahrberichte

Dokumente

Forum und Diskussionen

Like & Teilen



    Like & Teilen