Renault Twizy

Elektroauto Renault Twizy
  • Geschwindigkeit: 1 Sterne
  • Reichweite: 1 Sterne
  • Verbrauch: 10 Sterne
  • Ladedauer: 6 Sterne
  • Preis: 10 Sterne
  • Beliebtheit: 3 Sterne

Beschreibung: Renault Twizy

Der Renault Twizy ist in vielerlei Hinsicht einzigartig: Kaum ein Elektroauto ist preiswerter, kaum eines ist effizienter und kaum eines ist spartanischer ausgestattet. Allerdings ist es ohnehin etwas gewagt, beim Twizy von einem Elektroauto zu sprechen; es handelt sich eher um einen Kabinenroller mit vier Rädern.

Dennoch bietet der Renault Twizy Platz für immerhin zwei Personen – diese sitzen jedoch nicht nebeneinander, sondern hintereinander. Für Gepäck ist dann praktisch kein Platz mehr. Der Elektrowagen ist außerdem ein reines Sommerfahrzeug, denn es gibt keine Heizung und in der Standardvariante auch keine Scheiben. Der Twizy ist in erster Linie als Spaß- oder Lieferfahrzeug gedacht.

Der kleine Elektromotor des Twizy leistet 13 Kilowatt (18 PS) und stellt ein maximales Drehmoment von 57 Newtonmetern bereit. Das reicht für eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Eine weitere Renault-typische Besonderheit betrifft den Akku: Wie beim Renault Zoe muss der Akku gemietet werden. Das verringert den Kaufpreis, sorgt aber für zusätzliche monatliche Kosten in Höhe von 30 bis 70 Euro je nach Nutzung und Kilometerzahl. Die Elektromobilität beginnt bei Renault in Deutschland ab 7.650 Euro zuzüglich der erwähnten Batteriemiete.

Reichweite: Renault Twizy

Die maximale Reichweite liegt bei 100 Kilometern (NEFZ), von der nach Anwenderberichten im Sommer knapp 70 bis 80 km erreicht werden. Im Winter werden es entsprechend weniger Kilometer, jedoch wird der Twizy in der kalten Jahreszeit in der Regel ohnehin nicht benutzt.

Verbrauch und Ladedauer: Renault Twizy

Aufgrund der leichten kompakten Bauweise hat der Stadtflitzer den bislang niedrigsten Energieverbrauch aller hier aufgeführten Elektroautos: 6,3 Kilowattstunden werden laut Renault für 100 Kilometer benötigt, deutlich weniger als beim ohnehin schon sparsamen Smart Fortwo ED.

Entsprechend schnell ist der Twizy auch wieder geladen: nach etwas mehr als 3 Stunden an einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose steht wieder die volle Reichweite zur Verfügung. Schade allerdings, dass Renault keine Schnellladevorrichtung für den elektrischen Stadtflitzer anbietet – an einer 22-Kilowatt-Ladestation wäre die Batterie schon nach wenigen Minuten wieder zu 80 Prozent gefüllt.

Preise und Varianten: Renault Twizy

Vom Twizy gibt es noch eine abgespeckte Variante: den Twizy 45. Dessen Motor ist mit 4 Kilowatt (5 PS) deutlich schwächer, ansonsten sind aber alle wesentlichen Merkmale gleich. Der Vorteil: Die schwache Variante erreicht eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und darf somit auch von Jugendlichen ab 16 Jahren mit einem Führerschein AM gefahren werden. Es entfallen außerdem AU, TÜV-Prüfung und KFZ-Steuer. Preislich beginnen die "45er"-Modelle bei knapp 7.000 Euro.

Außerdem erwähnenswert: Zwar gibt es nicht einmal mal Scheiben in der Standardversion, dafür bietet Renault aber immerhin einen vollwertigen Airbag sowie einige weitere Extras (Staufächer etc.). Bei beiden Modellen kann man den zweiten Sitz auch gegen einen kleinen Gepäckraum tauschen – diese Variante nennt sich dann "Cargo".

Geschichte: Renault Twizy

Der Twizy markiert bei Renault zusammen mit drei anderen Modellen den Beginn der Elektromobilitäts-Ära: Schon im Jahr 2009 präsentierte der französische Autobauer den ersten Prototyp auf der IAA in Frankfurt als Studie, seit 2011 läuft der Elektroflitzer in Spanien serienmäßig vom Band. Seit 2012 ist der Twizy auch in Deutschland erhältlich.

Fotos: Renault Twizy

Elektroauto Renault Twizy Elektroauto Renault Twizy Elektroauto Renault Twizy Elektroauto Renault Twizy

Laden Sie ein Bild von Ihrem Renault Twizy hoch

Videos: Renault Twizy

Ratgeber: Alles Wissenswerte zum Renault Twizy

 
Hier werben! Hier werben!

Technische Daten

Reichweite

100 Kilometer

Leistung

18 PS (13 kW)

Höchst geschwindigkeit

80 km/h

Drehmoment

57 Nm

Beschleunigung

- Sekunden (0-100 km/h)

Verbrauch

6,3 kWh/100

Ladezeit

210 Minuten bis 100 Prozent (mit Standard-Steckdose)

Akkukapazität

6,1 kWh

Klasse

Quad

Zulassungen (D)

ca. 1.000 bis 2014

Preis

7.650 Euro

Fahrberichte

Beliebte Seiten



Like & Teilen