Smart Fortwo Electric Drive

Elektroauto Smart Fortwo Electric Drive
  • Geschwindigkeit: 2 Sterne
  • Reichweite: 4 Sterne
  • Verbrauch: 9 Sterne
  • Ladedauer: 6 Sterne
  • Preis: 7 Sterne
  • Beliebtheit: 8 Sterne

Beschreibung:
Smart Fortwo Electric Drive

Der Smart Fortwo Electric Drive ist eines der ältesten Elektroautos. Der kleine Stadtflitzer war prädestiniert für den elektrischen Betrieb, da eine kurze Reichweite auf der Kurzstrecke nicht zu stark ins Gewicht fällt.

Die aktuelle Generation, die im Frühjahr 2017 erscheint, leistet 60 kw (82 PS) und bietet eine Reichweite von 160 Kilometern (laut Hersteller). Nimmt man alle ungünstigen Faktoren zusammen (wie auf der Startseite erläutert), dürften in jedem Falle – also auch im Winter – 80 Kilometer übrig bleiben. Für die meisten Einsatzszenarien in der Stadt sollte das ausreichen.

Aufgrund seines geringen Gewichtes von annähernd 900 kg darf die Batterie beim Smart Fortwo außerordentlich klein bleiben: 17,6 Kilowattstunden speichert der Akku, weniger fassen nur Kleinstwagen und Kabinenroller wie der Renault Twizy. Beim Bremsen wird der Akku per Rekuperation zum Teil wieder aufgeladen.

Der kleine Lithium-Ionen-Akku ist entsprechend schnell geladen: Weniger als eine Stunde dauert es mit einem optional erhältlichen schnell Lademodul; ein ähnlicher Wert ergibt sich bei Verwendung einer aktuellen Wallbox. Lädt man den Smart Electric Drive dagegen an gewöhnlichen Haushalts– oder Campingsteckdosen ergibt sich eine Ladezeit von schlimmstenfalls fünf bis sechs Stunden. Das klingt nach viel, ist im Vergleich zu anderen Elektroautos aber fast nichts.

Die Höchstgeschwindigkeit des kleinen Stadtautos liegt bei 130 Kilometern pro Stunde; bis dahin beschleunigt der Zweisitzer außerordentlich dynamisch und der Akku würde auch noch eine deutlich höhere Geschwindigkeit erlauben. Um aber die Reichweite zu gewährleisten, regelt die Motorelektronik bei 130 km/h ab. Entsprechend hoch für das maximale Drehmoment aus: 130 Newtonmeter sind es, die wie bei allen Elektroautos direkt vom Start weg zur Verfügung stehen.Auf die 100 Kilometer pro Stunden-Marke schafft es der kleine Smart aus dem Stand in weniger als zwölf Sekunden.

Der Smart Fortwo bietet in der elektrischen Variante noch einige weitere Gimmicks: So steht neben dem Basisfahrprogramm auch ein Eco-Modus zur Verfügung, bei dem unter anderem die maximale Rekuperationsstufe eingestellt ist und einige Parameter wie die Fahrpedalkennlinie angepasst werden.

Verbrauch: Smart Fortwo Electric Drive

Der Smart Fortwo Electric Drive verbraucht knapp 13 Kilowatt pro Stunde (ganz korrekt gesagt, verbraucht er die Energie nicht, sondern nimmt diese auf ...). Da der Akku insgesamt 17,6 Kilowattstunden speichern kann, ergibt dies eine rechnerische Reichweite von 160 Kilometern. Im NEFZ (Neuer-Europäischer-Fahr-Zyklus) kommt das Elektroauto dagegen nur auf 145 km. Der kombinierte Verbrauch liegt bei 15,1 kWh/100km.

Einschränkungen: Smart Fortwo Electric Drive

Die insgesamt sehr günstige Energiebilanz des elektrischen Smart wird durch das minimalistische Design erkauft. So ist diese Variante für maximal zwei Personen ausgelegt, einen elektrischen Forfour gibt es aber ebenfalls ab 2017.

Preise und Varianten: Smart Fortwo Electric Drive

Der Smart Fortwo Electric Drive kostet in der einfachen Variante knapp 22.000 Euro. Eine Batterie-Miete wie bei früheren Varianten gibt es nicht mehr. Eine passende Wallbox ist optional erhältlich, muss aber von einem Fachmann montiert werden. Daimler bietet außerdem eine Cabrioversion sowie einen Viersitzer an. Wer etwas mehr Leistung haben möchte, kann auf Brabus-Sondermodelle zurückgreifen.

Geschichte: Smart Fortwo Electric Drive

Schon 2006 kamen einige ausgewählte Exemplare des elektrischen Smart in England zum Einsatz. Ursprünglich verwendete Daimler eine Natrium-Nickelchlorid-Batterie (auch ZEBRA (Zero Emission Battery Research Activities)), tauschte diese aber später gegen zeitgemäße Lithium-Ionen-Akkus.

In den Folgejahren gewann das kleine Elektroauto beständig an Beliebtheit. 2015 war es in Deutschland bereits das zweitbeliebteste Elektroauto nach Verkäufen. Die jüngste Neuauflage erschien 2017.

Fotos: Smart Fortwo Electric Drive

Elektroauto Smart Fortwo Electric Drive Elektroauto Smart Fortwo Electric Drive Elektroauto Smart Fortwo Electric Drive

Laden Sie ein Bild von Ihrem Smart Electric Drive hoch

 
Hier werben! Hier werben!

Beliebte Seiten



Like & Teilen